EXIPER für die hypertherme intraperitoneale Chemoperfusion (HIPEC)

EXIPER

HIPEC - Intraoperative Hypertherme Intraperitoneale Chemotherapie für die Behandlung von Krebsleiden mit Peritonealkarzinose, beispielsweise bei  Ovarial-, Dickdarm-, Appendix -und Magenkrebs, Mesothelioma und Pseudomyxoma

ILP- Isolierte Extremitäten-Perfusion bei Melanom und Sarkom

STOP FLOW - Intraoperative Chemotherapie bei Peritonealkarzinose.

ASZITES - Intraperitoneale perkutane Chemotherapie für die palliative Behandlung von malignem Aszites

EXIPER bietet eine effiziente und sichere Lösung

für  die hypertherme Perfusion:

  • Die gewünschte Temperatur wird durch den innovativen Wärmetauscher schnell erreicht, unabhängig von dem Volumen der Flüssigkeiten.
  • Zuverlässigkeit und Stabilität der gewählten Parameter.
  • Einfache Handhabung und Verwaltung durch interaktive Software
  • Sicher für Patienten und Betreiber.

EINFACHE KOMPLETTLÖSUNG
EXIPER verfügt über drei integrierten Peristaltik-pumpen. Die Steuereinheit verwaltet die Fluiddynamik der verschiedenen Therapien und sorgt für eine Konstanz der Parameter.

EXIPER DisplayEINFACHE BEDIENUNG
Ein hintergrundbeleuchteter 5,7 " Farb-Grafik
Bildschirm zeigt die Behandlungsdaten und die Betriebsparameter. Durch eine einfache und intuitive Menüführung können die gewünschten Parameter im Verlauf der Anwendung optimiert werden. Durch den Ablauf der Anwendung wird der Benutzer sicher und komfortabel geführt.

GERINGE WÄRMEVERLUSTE

Die justierbare Haltevorrichtung ermöglicht eine patientennahe Positionierung des Wärmeaustauschers.Dadurch wird der Wärmeverlust minimiert.

ZUVERLÄSSIG UND SCHNELL

Der innovative Wärmetauscher ermöglicht ein schnelles Erreichen der gewünschten Temperatur und sorgt für maximale Linearität der Temperatur während der Anwendung gewährleistet.

REPORT

Alle Behandlungsdaten und Parameter werden gespeichert und können heruntergeladen werden (USB-Stick).

PATIENTEN-KIT

Der Anwender kann zwischen verschiedenen individuellen Schlauchsets eine Auswahl treffen, entsprechend der geplanten  Behandlungen (HIPEC, ILP, STOP FLOW,  ASCITES). Diese Schlauchsets sind schnell und einfach zu montieren.

TEMPERATURSENSOREN

EXIPER verwaltet bis zu 10 Temperatur-Sonden von denen 4 vorpositioniert sind (zwei um die Einlass- und Auslasstemperaturen des Wärmetauschers zu kontrollieren und zwei um die Einlass- und Auslasstemperaturen der Perfusion am Patienten zu kontrollieren)  und sechs sind verfügbar um die Temperatur in anderen Körperbereichen zu messen. 

Onkologische Chirurgie / HIPEC

EXIPERSME Medizintechnik bietet Ihnen mit dem neuen und innovativen HIPEC-System EXIPER eine zeitgemässe Lösung für die hypertherme intraperitoneale Chemoperfusion (HIPEC). Bei Patienten mit Peritonealkarzinose hat sich neben der systemischen Chemotherapie die HIPEC Therapie als „state-of-the-art“-Behandlungsvariante etabliert. Ein zytoreduktiver chirurgischer Eingriff in Kombination mit HIPEC kann die Lebensdauer der Patienten signifikant verlängern und die Lebensqualität erheblich steigern. 

Als spezielle Dienstleistung bietet das Unternehmen SME Medizintechnik GmbH einen HIPEC Service-on-demand. Bei dieser Variante entfallen die Investitionskosten für den Kauf eines eigenen HIPEC-Systems.

Copyright © 2014 SME Medizintechnik GmbH. Alle Rechte vorbehalten.